Danke Stephan! Comedy Redaktionen machen Spontan-Polonesen

9965 Artikel

Danke Stephan! Comedy Redaktionen machen Spontan-Polonesen

4. Mai 2022 Allgemein 0

Die Bunte! Die Anstreicher Fachzeitschrift ihres Vertrauens. Deren Redaktion kam, durch Hinweise und Recherchen, darauf, dass der ehemalige CSU Generalsekretär Stephan Mayer (er ist, nach eigenen Angaben ledig), einen 8 jährigen Sohn hat. Als der “Bunte” Redakteur Manfred Otzelberger eine Stellungnahme von Mayer haben wollte, endete diese in dem Satz “Ich werde Sie vernichten!”

Stephan Mayer | Kreisstadt Tauberbischofsheim
Stephan Mayer, hier zu sehen, wie er einen Zauberspruch sucht, um eine Woche in die Zeit zurück zu reisen

Der übliche Smalltalk am Telefon, wenn die Bunte anruft

“Ich werde Sie vernichten. Ich werde Sie ausfindig machen, ich verfolge Sie bis ans Ende Ihres Lebens. Ich verlange 200 000 Euro Schmerzensgeld, die müssen Sie mir noch heute überweisen.” 

Das ist die Sache “Kinder müssen sich auf Kosten der Eltern ernähren”

Nach den Recherchen der “Bunte” verzichtete der CSU-Generalsekretär überwiegend darauf, Unterhalt für das Kind zu bezahlen.

“Es war wie in einem Mafia Film”

So beschrieb der Journalist Otzelsberger das denkwürdige Gespräch. “Es waren sieben Minuten Aggression voller Vernichtungsfantasien. Er wollte einschüchtern.”

Und Markus Söder dann so

“Es geht ihm nicht gut.” (Ja, das ist ein Markus Söder Original Zitat.)

Verstehen wir. Es ist echt hart, sieben Minuten lang Aggressionen und Vernichtungsphantasien loszuwerden. Wir fühlen mit ihm.

“Wirklich?”

Überraschend zurückgetreten

Ja, wirklich! Der Focus beschrieb das nun mit diesem Adjektiv “überraschend”. Auch wir sind überrascht. Ist man nun in der CSU gar nicht gewöhnt, dass der Scheiß nicht einfach ausgesessen wird. Dabei haben sowohl Herr Dobrindt, als auch Herr Scheuer, hier so super Anleitungen für’s “Das geht mir so am Arsch vorbei!” gegeben.

Auch Christian Wulff, der dem ehemaligen Bild Chef Kai Diekmann, einst den Anrufbeantworter vollpöbelte, blieb einfach noch, spasshalber, drei Monate Bundespräsident.

Das Leid ist wirklich groß!

Wir haben mit Pauline Bratonowski gesprochen. Sie hat sich gerade gedacht: “Hmm, nix weiter los, und ich hab das Sieben Tage Sylt Paket ‘Wenn du nüchtern zurückreist, bekommst du dein Geld wieder’ (Abfahrt Bahnhof Hannover) gebucht.” Sie hat sich bereits ihre beste Sauf-Freundin geschnappt und war abfahrbereit. Und nun das hier.

Pauline Bratonowski ist Autorin der “Heute Show” und weiß, dass dieser Scheiß mindestens Gags für 6 Monate liefert.

In den Comedy Redaktionen laufen gerade spontane Büro Partys aus dem Ruder

Wie hier im Newsroom von “Walulis Daily”

Und wer ist der einzige, der an diesen Partys mal wieder nicht teilnehmen kann?

Weil er eine Pressekonferenz geben muss, nachdem Stephan Mayer, auf eigenem Wunsch, alle seine Ämter niedergelegt hat. Das “eine menschliche Tragödie”.

Weil auch wir das, Hart wie Wackelpudding, aufarbeiten (also durch den Kakao ziehen) werden

Lasst uns 8 Euro da.