AfD fälscht Habeck Foto „Mut zur Wahrheit“

9965 Artikel

AfD fälscht Habeck Foto „Mut zur Wahrheit“

21. August 2020 Allgemein 0

Reinhardt Mixl ist bayerischer AfD Stadtrat und postete am Donnerstag einen Facebook Beitrag, welcher Robert Habeck, ohne Maske in einer U-Bahn sitzend, zeigte.

https://www.facebook.com/reinhard.mixl/posts/3771308142898589

AfD Groupies nahmen das Bild sofort für voll und unterstellten dem Grünen Vorsitzenden, er würde eine Immunität (die es gar nicht gibt) ausnutzen wollen, um sich nicht an Gesetze zu halten.

Der nachträglich hineinkopierte Polizeibeamte fiel zuallererst dadurch auf, dass es sich um einen bayerischen Polizeibeamten handelt, wogegen Habeck in Berlin lebt und arbeitet.

Der bayerische AfD Stadtrat Mixl wurde schnell von den Nutzern der Facebook Seite auf den Fehler aufmerksam gemacht. Er ließ es dennoch lange stehen und kommentierte auch keine Erklärung.

Jörg Löw

Jörg Löw als FB-Account postete das Bild am Mittwoch in der Nacht. Im Namen Jörg Löw handelt es sich um einen früheren AfD Kreisvorsitzenden aus Hessen. Ob dieser Accountinhaber die Bildmontagen erstellte, ist unbekannt. Eine ältere Version der Bildmontage haben wir nicht gefunden.

Das Foto im Original

Habeck selbst ließ das Foto im November 2018 von sich anfertigen. Die Rückverfolgung des Fotos identifizierte den Fotografen Dennis Williamson, der zu keiner Zeit von der AfD oder von Löw zur Nutzung oder nachträglicher Veränderung des Fotos angefragt wurde.

Brisanz an der Fälschung

Die Brisanz an der Fälschung ist die, dass der ehemalige Vorsitzende des Rechtsausschusses im Bundestag Brandtner (AfD) tatsächlich, vor einer Woche, einen Polizeieinsatz auslöste, weil dieser sich weigerte, während der Fahrt im ICE, einen Mund-Nasenschutz zu tragen.

Scroll Up