CSYOU wirkt wie ein verrückter Verschwörungstheoretiker

9965 Artikel Seite

CSYOU wirkt wie ein verrückter Verschwörungstheoretiker

6. September 2019 Faktencheck Politik 0
Bildergebnis für armin csyou

Die CSU hat einen Youtuber. Vorsicht, der Kanal CSYOU wurde schlichtweg von der rechtsradikalen Online Zeitung PI-News aktiviert. Die hat mit “Armin” nichts zu tun.

“Armin” wirkt auf dem ersten Blick, als hätte sich Rezo von seinen blauen Haaren verabschiedet und wäre in die CSU eingetreten. Ist auch vermutlich Absicht.

Zu sehen ist CSYOU auf dem offiziellen Kanal der CSU im Bundestag.

Was hat “Armin” am Start?

Das Format CSYOU verspricht zwar Information, geht aber zunächst einmal mit ollen Kamellen ins Rennen. Es geht beispielsweise um Greta Thunberg und ihre Segelreise von Europa in die USA. Und ja, wir wissen, dass es im Umfeld auch Flugreisen gegeben hat, um das Segelboot wieder zurück nach Europa bringen zu können. Auch das die Grünen Abgeordneten 2017 die meisten Einzelflugreisen unternahmen, ist “Armin” glücklicherweise nicht entgangen.

Beim letzten Thema lässt Armin allerding sehr sehr viele Fakten einfach aus. Bei Flugreisen wird in der Bundesregierung zwischen Einzelflugreisen und Delegationsflugreisen unterschieden. 2017 war ein Wahljahr, weshalb Grüne Kandidaten sich sehr oft im eigenen Wahlkreis blicken lassen mussten. Da fliegt man nicht mit einer Delegation hin, sondern als Kandidat zur Bundestagswahl muss man da alleine hin. Als zweites hat “Armin” auch vergessen zu erwähnen, dass die Grünen ihre Flüge seit längerem mit Klimaschutz Zahlungen kompensieren.

Dann kam “Armin” zur #unteilbar Demonstration aus dem Oktober 2018. Diese hatte Deutschland Flaggen auf der Demonstration untersagt. Die Organisatoren bestanden darauf, dass die Flaggen nicht zum Symbol der Demonstration werden sollte. Unter anderem aus dem Grund, weil die Deutschland Flagge zum damaligen Zeitpunkt von rechten Organisationen konnotiert wurde und die Demo auch nicht für Nationalstolz stehen sollte. “Armin” vermischt sofort Nationalflagge mit Nationalhymne und unterstellt, dass den Organisatoren nicht an Einigkeit, Recht oder Freiheit gelegen sein. Außerdem erwähnt “Armin”, dass es auf der Demonstration Antifa Flaggen und DDR Symbole (die nicht verboten sind) gegeben hatte. Aus den insgesamt drei Antifa Flaggen der Gruppe “Autonome Antifa 170” machten die rechten Onlinezeitungen “jungewelt” und “epochtimes” eine Story, die wesentlich größer als war, als die Flaggen selbst. “Armin” lässt hier sogar noch durchblicken, wo er seine Informationen herholt. Auch scheint “Armin” nicht zu wissen, dass in der DDR gar kein echter Kommunismus praktiziert wurde, da er DDR Symbole mit dem “Kommunismus Nostalgie” verbindet (communis=gemeinsam lief in der DDR gar nicht, weil die DDR gar ein sehr kompliziertes Hierachie System mit Kastendenken führte). Im echten Kommunismus kann gar kein “Klassenfeind” existieren.

Danach noch etwas “Groko” Werbung

Frau Merkel und Herr Scholz sitzen vor dem Computer und schreien: “Armin, hör auch zu reden”.

Die Bundesregierung leistet gute Arbeit. Der Umgang mit rechten Regierungen in Europa und mit Problemen wie dem Brexit war vorbildlich. Was nicht vorbildlich war, war gerade der Umgang des CSU Innenministers mit der Seenotrettung im Mittelmeer und der Umgang der CSU Verkehrsminister mit dem Diesel Skandal, PKW-Maut und Umwelt Richtlinien.

Nach “Armin” soll man den Kritikern den Link zu dieser Sendung schicken. In der Sendung werden die Versäumnisse der CSU im Bundestag dann komplett ignoriert und der Kritiker gibt der Sendung nochmal einen der inzwischen 159.000 Dislikes.

Grüne in der Bundeswehr

“Wann haben Grüne jemals was für die Bundeswehr getan?” Womöglich dann, als Grünen Mitglieder pflichtgemäß ihren Einsatz in der Bundeswehr erfüllt haben. “Armin” teilt zuletzt in seinem Video die unseriöse Verschwörungstheorie, dass alle Grünen nur Pazifisten sind, die sich scheuen, einen Dienst als Soldat anzutreten. Doch Armin gibt sich die Antwort auf seine eigene Frage selbst: “Noch nie!” (Gert Bastian (* 26. März 1923 in München; † vermutlich 1. Oktober 1992 in Bonn) war ein deutscher Generalmajor und Politiker (Die Grünen)). Etwa 3000 aktive Mitglieder der Bundeswehr sind in der Partei Bündnis 90/ Die Grünen als Parteimitglied eingetragen.

Es ist nur ein kleines bisschen Peinlich

Oder wie Armin sagt: “Teilt es! Und schreibt in die Kommentare”. Letzteres haben 47482 Youtube Nutzer getan und das hört sich etwa so an:

Ich finde es immer wahnsinnig spannend, für wie dumm und uninformiert uns die werten Politiker der CDU/CSU halten.

ARMER ARMIN! haben die dich dazu gezungen mit ner knarre hinter der kamera?…#ArmerArmin#CsNo

Wenn die Schnitte und Soundeffekte dazu da sind, von den mangelnden Inhalten im Video abzulenken, dann weiter so -.-

junge, als VFX kenner tut mir der Typ so krass leid, der das hat zusammenschneiden und ein stück weit animieren müssen (Effekte etc). Das ist ja mehr als peinlich. Keine eigene kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Partei, sondern erstmal nur andere Parteien schlecht reden, nice. So macht man Politik. Selbst als Csu wähler wäre mir das echt mies zum schämen peinlich mit so einem ausm Boden gegriffenen Themenfeld