Bill Gates steckte Gnabry inkognito total hinterhältig mit Corona an.

9965 Artikel

Bill Gates steckte Gnabry inkognito total hinterhältig mit Corona an.

21. Oktober 2020 Allgemein 0

Wie bitte? Das ist Satire? Och menno, jetzt hab ich, vor Wut, mein Windows 10 formatiert.

Ja, das ist Gephotoshoppt. Von wem? Vom Nachbarn, der Metzgerin, ihr Schwager deren Physiotherapeuth.

Bayern Spieler Serge Gnabry hat Corona (Ja, in echt.). Und Mitarbeiter des „Michael Wendler Instituts für kreative Corona Ursachen“ wissen nun auch wieso.

Bill Gates, Internetmilliardär und Typ, der noch berühmter ist als JJ Abrams, hat sich als Inkognito Spieler in die Arminia Bielefeld eingekauft. Wochenlang hat er auf eine Gelegenheit gewartet, Bayern Spieler mit seinem neuen Upgrade „Covid 20.04“ anzustecken.

Der 64-jährige Internetmilliardär verfügte demnach über eine Gesichtscreme, die 64 jährige Internetmilliardäre, innerhalb von Minuten, wie 22 jährige Japaner aussehen lässt. Die selbe Gesichtscreme bewirkt auch, dass man, innerhalb von Minuten, in der Lage ist, Profifussball zu spielen.

Auch suchte sich Gates dann noch einen Namen, mit dem ihn absolut niemand für den Microsoft Gründer halten könnte. Hmm, „Ritsu Doan klingt doch Mega-Cool.“

Dann schnell noch rausfinden, wo Bielefeld liegt. Ja, ähm, wo liegt Bielefeld eigentlich und gibt es das überhaupt? Och menno, so kaufte sich Gates noch kurzerhand eine Stadt in Ostwestfahlen von irgendnem Energieanbieter (Die haben noch genug kleine Städte, die sowieso irgendwann vom Energieanbieter platt gemacht werden.), und nennt sie ab heute „Bielefeld“. Und ab geht’s ins Bayern Spiel. Fast hätte Bill Gates Bayern’s Starstürmer Manuel Neuer infiziert. Kurz noch ausweichen und „Pieks“.

So kann der Internet-Milliardär, der sich regelmäßig, beim City-Döner, den Kinder Döner bestellt, super Werbung für seinen Impfstoff und das neue Windows 12 machen, welches, ab 2021, in absolut jedem neuen Gedankenkontrollchip, werkseitig, installiert sein wird.

Um Bayern dann noch richtig zu ärgern, hat der Internetmilliardär den Bayern, in der 58en Minute, dann noch ein Gegentor reingehauen, weil auch dies mit seiner, supergeheimen, Gesichtscreme, für 64-jährige Internetmilliardäre problemlos möglich ist.

Scroll Up