Ekelhafte Kommentare unter Unicef Beitrag

9965 Artikel

Ekelhafte Kommentare unter Unicef Beitrag

17. Mai 2020 Allgemein 0

Die Betreiber der offiziellen Unicef Deutschland Facebook Seite sind fassungslos und sehen sich gerade an, wie Neonazis über Kinder in Bangladesch herziehen. Die Kommentare machen so fassungslos, dass sie eigentlich Teil der Berichterstattung von WELT oder n-tv sein müssten. Doch bis zu den Medienbetreibern ist dieser Artikel noch nicht vorgedrungen.

Unter diesen Artikeln werden Menschen mit ausländischen Vor- oder Nachnamen, die sich dort äußern, aufgefordert „in ihre Heimat zurück zu gehen“, von Menschen, die aus dem neofaschistischem Rand kommen.

Da fragen wir uns, wieso NPD und REP Anhänger ihren Sonntag auf der Facebook Seite von Unicef Deutschland verbringen.

Die derzeitige Anzahl an Lachsmileys liegt bei 501. Darunter AfD Fans, Widerstand 2020 Fans, Donald Trump Fans, Xavier Naidoo Fans. Wir würden die am liebsten namentlich aufzählen. Doch erstens sind die meisten Namen unter den Lachsmiley eh falsch und zweitens würden die uns dann noch fehlerhaftes Handeln vorwerfen.

Beklemmend ist auch, dass sich viele anscheinend davor fürchten, dass die Kinder aus Bangladesch nach Deutschland kommen. ‚Wieso‘ schreiben diese Leute nicht. Wir fragen uns: „Haben AfD Fans (Ja, unter den ‚Gefällt mir’s der Lachsmileys findet man zu Hauf die AfD) Angst vor hungernden Kindern aus Bangladesch?“

Richtig, wir haben für Arschlöcher wie dich nichts übrig, die sowas unter einem Unicef Beitrag über Kinder aus Bangladesch posten müssen.

Dazu sei noch gesagt, dass es im Artikel darum geht, dass die Rohingya wieder in ihre Heimat zurück möchten, die ihnen weggenommen wurde. Die möchten überhaupt nicht nach Europa und schon lange nicht nach Deutschland.

Scroll Up